Engstligen-Wasserfälle

Die Engstligen-Wasserfälle lassen die Familien das gewaltige Element Wasser auf faszinierende Art erleben

Die 600 Meter tief zu Tal fallenden Engstligen-Wasserfälle sind ein Naturschauspiel der Extraklasse. Als zweithöchste Wasserfälle der Schweiz stehen sie bereits seit 1948 unter kantonalem Naturschutz und ziehen die Familien in ihren Bann.

Die mächtigen Engstligen-Wasserfälle, die sich tosend und grollend in die Tiefe stürzen, beeindrucken Eltern und Kinder gleichermassen. Schon von weitem hört man das Donnern der Steine, die von den Wassermassen bewegt werden. Das Brausen und Zischen der Gischt erfüllt die Luft schon lange bevor man die Wasserfälle überhaupt sehen kann.

Die Familien erreichen die Engstligen-Wasserfälle vom Dorf Adelboden per Bus oder zu Fuss auf einem 1 1/2- stündigen Spaziergang. Im Sommer führt ein Bergwanderweg von Unter dem Birg entlang den tosenden Wasserfällen auf die Engstligenalp.

Das Wasserschauspiel der Engstligen-Wasserfälle ist im Sommer jedoch auch auf einem leicht begehbaren Rundwanderweg oder ganzjährig aus der luftigen Höhe der Seilbahngondel zu bewundern.

 

 

 

 

Wo und wann

KONTAKT

Adelboden Tourismus
T: +41 (0)33 6738080

ADRESSE


Adelboden, 3715
Schweiz

Öffnungszeiten

Jan-Dez

Stand: Apr.2012

Eintrittspreis

frei zugänglich

Stand: Apr.2012

Kinderalter

Für jedes Kinderalter geeignet!
3,874 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Essen in der Nähe

Spezial

Spiele für Schlechtwetter

Wenn Nieselregen, Schnee oder Sturm Ferienaktivitäten im Freien verhindert, kann man zuhause trotzdem viel Spass haben, ohne vor dem Fernseher oder dem Tablet sitzen zu müssen.

Unsere drei Top-Tipps für ebenso spannende wie lehrreiche Spiele, die man ganz spontan und ohne viel Zubehör spielen kann.

Sprachen lernen macht Spaß!

 

Sprachen lernen macht Spaß!

Komplizierte Grammatik lernen und stundenlang Vokabeln pauken, darauf haben die wenigsten Kinder und Jugendlichen Lust. Der konventionelle Unterricht in der Schule erscheint den meisten staubtrocken und vermittelt nur wenig Motivation um eine Fremdsprache aus eigenem Antrieb zu lernen.

 

Tipps gegen Langeweile im Krankenbett.

Die Nase läuft, der Husten nervt, der Hals kratzt – krank zu sein ist niemals schön. Doch wenn das Kind auch noch Bettruhe verschrieben bekommt, wird es besonders schwierig. Denn spätestens, wenn es mit der Erkältung wieder bergauf geht, kommt die Langeweile. Doch es muss nicht unbedingt der Fernseher herhalten, schliesslich kann man auch kranken Kindern einiges an Beschäftigung bieten.  

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!