• Regen ist kein Problem
  • Aussichtspunkt
Thun Kunstmuseum

Das Kunstmuseum Thun als Ort der Auseinandersetzung  

Das Kunstmuseum Thun befindet sich im ehemaligen Grandhotel Thunerhof im Stadtzentrum direkt an der Aare. Seit 1949 können Familien in den historischen Mauern die Kunstsammlung der Stadt Thun bewundern. 

Neben repräsentativen Beständen von Schweizer Kleinmeistern (z.B. Lory, Lafond, Wocher, …) besitzt das Kunstmuseum Thun interessante Arbeiten Schweizer Kunstschaffender des 19. und 20. Jahrhunderts. Ein weiterer Schwerpunkt der Sammlung bilden Werke der Schweizer Pop Art und des Fotorealismus. Die Sammlung wird laufend mit Werken zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstlern erweitert.

Zusätzlich finden im Kunstmuseum Thun pro Jahr  fünf bis sechs grosse Wechselausstellungen statt.  Das Ausstellungsprogramm richtet sich an ein breites Publikum und unterstreicht die Position des Museums als offenes Haus und Ort der Auseinandersetzung

Schulen und Familien nehmen gerne die Angebote der Kunstvermittlung in Anspruch. Neben der Seh-Kiste und den Kinder-Vernissagen stehen die Kinderworkshops hoch im Kurs. 

Das Café Thunerhof mit der gemütlichen Terrasse lädt vor oder nach dem Museumsbesuch zur Einkehr ein. Der Museumsshop hält interessante Publikationen, auch für Kinder, bereit.

Wo und wann

KONTAKT

Kunstmuseum Thun
T: +41 (0)33 225 8420

ADRESSE

Hofstettenstrasse 14
Thun, 3602
Schweiz

Öffnungszeiten

Jan-Dez jeweils Di-So 10:00-17:00 (mittwochs bis 19:00)

Stand: Okt.2014

Eintrittspreis

Erwachsene: SFr 10,-

Kinder bis 16 J: frei

Stand: Okt.2014

Kinderalter

ab 4 Jahren
2,625 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Essen in der Nähe

Spezial

Spiele für Schlechtwetter

Wenn Nieselregen, Schnee oder Sturm Ferienaktivitäten im Freien verhindert, kann man zuhause trotzdem viel Spass haben, ohne vor dem Fernseher oder dem Tablet sitzen zu müssen.

Unsere drei Top-Tipps für ebenso spannende wie lehrreiche Spiele, die man ganz spontan und ohne viel Zubehör spielen kann.

Sprachen lernen macht Spaß!

 

Sprachen lernen macht Spaß!

Komplizierte Grammatik lernen und stundenlang Vokabeln pauken, darauf haben die wenigsten Kinder und Jugendlichen Lust. Der konventionelle Unterricht in der Schule erscheint den meisten staubtrocken und vermittelt nur wenig Motivation um eine Fremdsprache aus eigenem Antrieb zu lernen.

 

Tipps gegen Langeweile im Krankenbett.

Die Nase läuft, der Husten nervt, der Hals kratzt – krank zu sein ist niemals schön. Doch wenn das Kind auch noch Bettruhe verschrieben bekommt, wird es besonders schwierig. Denn spätestens, wenn es mit der Erkältung wieder bergauf geht, kommt die Langeweile. Doch es muss nicht unbedingt der Fernseher herhalten, schliesslich kann man auch kranken Kindern einiges an Beschäftigung bieten.  

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!