• Schönwetter

Auf dem Beatusweg begeben sich Eltern und Kinder auf die Spuren einer sagenhaften Geschichte

Auf dem Beatusweg in Beatenberg wird die Sage des Beatus an verschiedenen Stationen etappenweise erzählt. Dabei bieten sich den Familien zahlreiche Möglichkeiten im gemeinsamen Erlebnis Entdeckungen zu machen, zu spielen und zu verweilen.

Der Beatusweg startet bei der Station Waldegg, wo sich auch Parkplätze befinden. Die Weglänge beträgt 3, 5 km, wofür die Familien ca. eine Stunde reine Marschzeit rechnen müssen. Die Spielburg ist das erste Etappenziel. Hier klettern die Kinder auf Zinnen, äugen durch Schissscharten und lassen ihrer Fantasie freien Lauf. Auch eine Feuerstelle steht bereit.

Weiter geht es auf dem Beatusweg zum Steinkreis, dann zum Schiff und an Infotafeln vorbei zu den Drachenspuren und dem Drachenplatz, wo sich nochmals eine Feuerstelle befindet. Hier ächzt und schaukelt der Drache, geschaffen aus Drähten, Metall und Fantasie oben zwischen den Bäumen und animiert die Kinder zur Drachenforschung.

Nach der Beatus-Figur und einer weiteren Infotafel über die Beatus-Sage gelangt man mitten im Dorfzentrum von Beatenberg ans Ziel. Hier befinden sich auch Verpflegungsmöglichkeiten und Toiletten. Mit dem Postauto gelangen die Familien stündlich, immer um xx:28 Uhr, zurück zur Station Waldegg.

Wo und wann

KONTAKT

Beatenberg Tourismus
T: +41 (0)33 841 18 18

ADRESSE


Beatenberg, 3803
Schweiz

Öffnungszeiten

Jan-Dez

Stand: Sep. 2017

Eintrittspreis

frei zugänglich

Stand: Sep. 2017

Kinderalter

Für jedes Kinderalter geeignet!
6,907 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Essen in der Nähe

Distanz: 19.80 km
Distanz: 19.82 km

Spezial

Spiele für Schlechtwetter

Wenn Nieselregen, Schnee oder Sturm Ferienaktivitäten im Freien verhindert, kann man zuhause trotzdem viel Spass haben, ohne vor dem Fernseher oder dem Tablet sitzen zu müssen.

Unsere drei Top-Tipps für ebenso spannende wie lehrreiche Spiele, die man ganz spontan und ohne viel Zubehör spielen kann.

Sprachen lernen macht Spaß!

 

Sprachen lernen macht Spaß!

Komplizierte Grammatik lernen und stundenlang Vokabeln pauken, darauf haben die wenigsten Kinder und Jugendlichen Lust. Der konventionelle Unterricht in der Schule erscheint den meisten staubtrocken und vermittelt nur wenig Motivation um eine Fremdsprache aus eigenem Antrieb zu lernen.

 

Tipps gegen Langeweile im Krankenbett.

Die Nase läuft, der Husten nervt, der Hals kratzt – krank zu sein ist niemals schön. Doch wenn das Kind auch noch Bettruhe verschrieben bekommt, wird es besonders schwierig. Denn spätestens, wenn es mit der Erkältung wieder bergauf geht, kommt die Langeweile. Doch es muss nicht unbedingt der Fernseher herhalten, schliesslich kann man auch kranken Kindern einiges an Beschäftigung bieten.  

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!