• Aussichtspunkt
  • Es gibt etwas zu essen
  • Super für Kleinkinder

Die Drahtseilbahn Interlaken Heimwehfluh bringt Familien schon seit mehr als einhundert Jahren auf den Berg hinauf.

Mit der Drahtseilbahn in Matten bei Interlaken fahren Familien auf die Heimwehfluh. Die Nostalgiestandseilbahn bringt Eltern und Kinder in 3 Minuten zu dem wunderschönen Aussichtspunkt. Eine grosse Terasse bietet herrliche Panoramablicke. Ein Spielplatz lockt die Kinder genauso wie die Modelleisenbahn oder eine Rodelbahnfahrt zurück zur Talstation.

Lage des Ausflugzieles
Die Heimwehfluh ist in unmittelbarer Nähe des Bahnhof Interlaken West und von der Kursschiffstation.

Geschichtliche und technische Details
Die Drahtseilbahn Interlaken Heimwehfluh wurde von 1903 bis 1906 erbaut und fährt bis heute pro Fahrt 24 Personen bergauf oder bergab. Die zwei Kabinen der Bahn kreuzen sich in der Mitte der Strecke, um dann wieder auf einer Schiene ihrer Wege gehen. Kinder und Eltern besichtigen auch den Motorraum der Drahtseilbahn Interlaken Heimwehfluh, der sich unter dem Führerhaus auf der Bergstation befindet.

Ausblick geniessen
Die wie ein Dornröschenturm anmutende Terrasse bei der Bergstation bietet den Familien einen herrlichen Panoramablick über den Thuner- und Brienzersee sowie Interlaken, Unterseen und Matten. Die Terrasse gibt ausserdem den Blick auf den Spielplatz bei der Bergstation frei, wo verschiedene Spielgeräte von den Kindern erobert werden.

Wo und wann

KONTAKT

Drahtseilbahn Interlaken Heimwehfluh
T: +41 (0)33 822 3453

ADRESSE

Talstation
Matten bei Interlaken, 3800
Schweiz

Öffnungszeiten

Apr-Okt 10:00-17:00

Stand: Sep.2016

Eintrittspreis

Erwachsene: SFr 23,-

Kinder 6-16 J: SFr 14,-

Stand: Sep.2016

Kinderalter

Für jedes Kinderalter geeignet!
10,003 mal angeklickt

VERANSTALTUNGEN

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Ausflugsziele in der Nähe

Essen in der Nähe

Distanz: 21.46 km
Distanz: 24.19 km

Spezial

Das Tor zum Zillertal

 

Die sogenannte "Erste Ferienregion im Zillertal" hat für Familien unglaublich viel zu bieten.

Wir stellen Dir die Highlights vor!

Sprachen lernen macht Spaß!

 

Sprachen lernen macht Spaß!

Komplizierte Grammatik lernen und stundenlang Vokabeln pauken, darauf haben die wenigsten Kinder und Jugendlichen Lust. Der konventionelle Unterricht in der Schule erscheint den meisten staubtrocken und vermittelt nur wenig Motivation um eine Fremdsprache aus eigenem Antrieb zu lernen.

 

Tipps gegen Langeweile im Krankenbett.

Die Nase läuft, der Husten nervt, der Hals kratzt – krank zu sein ist niemals schön. Doch wenn das Kind auch noch Bettruhe verschrieben bekommt, wird es besonders schwierig. Denn spätestens, wenn es mit der Erkältung wieder bergauf geht, kommt die Langeweile. Doch es muss nicht unbedingt der Fernseher herhalten, schliesslich kann man auch kranken Kindern einiges an Beschäftigung bieten.  

Hier ist immer was los :-)

NEWSLETTER

Der Mamilade Newsletter für Deine Region 

Möchtest Du regelmäßig Ausflugstipps für Deine Region erhalten? Dann einfach den Mamilade Newsletter abonnieren und los geht's!