Urlaub in Kroatien

Tipps für den Strand- und Aktivurlaub in Kroatien für Familien

Das Reiseunternehmen Kuoni hat in einer Umfrage die Schweizer nach der bevorzugten Art des Urlaubs sowie nach ihren favorisierten Reisezielen für das aktuelle Jahr befragt. Ergebnis: Badeferien und Städtereisen erfreuen sich laut handelszeitung.ch grosser Beliebtheit. Beliebte Städteziele für dieses Jahr sind Mailand, Hamburg und Abu Dhabi. Japan, Laos sowie die kanadische Stadt Québec werden als beliebte Fernreiseziele genannt. Zu den Favoriten für den Strand- und Badeurlaub in Europa zählen Ibiza, Griechenland und Kroatien.

Urlaub in Kroatien - Kosten durch vorteilhaften Wechselkurs einsparen

Seit dem 01. Juli 2013 ist Kroatien Mitglied der Europäischen Union (EU), bezahlt wird (noch) mit der Landeswährung Kuna. Gemessen am starken Schweizer Franken, erweist sich der Urlaub in Kroatien häufig als vergleichsweise günstig.

Die östlichen Ausläufer der Alpen bilden die natürliche Grenze für Kroatien im Nordwesten, dort grenzt das Land an Slowenien. Im Süden wird das Land von der Adria begrenzt, im Osten liegen die Nachbarstaaten Montenegro und Serbien. Der Balkanstaat im Südosten Europas weist ein mediterranes Klimas auf, die Chancen auf einen sonnenreichen Urlaub sind an der Adria sind gross.

Abbildung 1: Kroatien ist vor allem für Bade- und Strandurlaube ein beliebtes Reiseziel.

Kroatien hat eine 1.700 Kilometer lange Festlandküste, zudem gehören über 1.240 Inseln zum kroatischen Staatsgebiet. Die Landschaft des Balkanstaates ist vielfältig: Fels- und Kiesstrände laden zum Baden, das klare Meereswasser zum Tauschen ein. Auf dem Festland sowie auf einigen Inseln können Wanderungen oder Fahrradtouren ins das hügelige Hinterland unternommen werden.

Hotels sind bei Schweizern die beliebteste Unterkunft

Laut einer Umfrage von Marktagent.com im Auftrag des Magazins 20 Minuten geben zwei Drittel der Befragten an, während der warmen Monate verreisen zu wollen. Hinsichtlich der Art der Unterkunft äusserte sich der Grossteil der befragten Personen, ihren Urlaubsaufenthalt am liebsten in einem Hotel zu verbringen. Es folgen Übernachtungen bei Freunden oder Verwandten sowie die Unterbringung in Ferienwohnungen oder in Ferienhäusern.

Die Familien- und Wellnesshotels von Falkensteiner an der kroatischen Küste bieten die Möglichkeit, die Interessen und Wünsche von allen Familienmitgliedern zu kombinieren. Während die Kinder beim Aktiv- und Unterhaltungsprogramm Beschäftigung finden, können sich die Eltern bei Spa und Wellness erholen. Der Flughafen Zadar ist etwa eine halbe Stunde von den Hotelanlagen entfernt, die Fahrtzeit vom Flughafen Split beträgt rund 1,5 Stunden. Auf Wunsch organisiert das jeweilige Hotel einen Flughafentransfer.

Dalmatien – Schöne Landschaften und historische Städte

Die Städte Split, Zadar und Dubrovnik liegen in der Region Dalmatien an der Ostküste der Adria. Dalmatien erstreckt sich über den Süden und Südosten Kroatiens bis zum Südwesten Montenegros. Der beste Reisemonat in diese Region ist der September. Die Altstädte von Split, Zadar und Dubrovnik sowie Stari Grad auf der Insel Hvar zählen zu den UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten in Dalmatien.

Split – Die grösste Stadt Dalmatiens

Split ist die grösste Stadt und als wirtschaftliches und politisches Zentrum die Hauptstadt Dalmatiens. Im Zentrum der Altstadt liegt der Diokletianspalast, der zu Römerzeiten errichtet wurde und zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde. Daneben gibt es historische Plätze, Säulen und einige sakrale Bauten. Unter dem Palast befindet sich ein Netzwerk aus Gängen, die grösstenteils begehbar sind. An der Grenze zur Altstadt, unmittelbar am Meer gelegen, beginnt die langgezogene Uferpromenade „Riva“. In den Abendstunden herrscht in den Restaurants und Bars auf der Flaniermeile ein reges Treiben.

Tagsüber können sich die Urlauber an den zahlreichen Stränden und Badebuchten erholen. „Bacvice“ und „Ovcice“ lauten die Namen von beliebten Sandstränden in Split. Östlich des Stadtzentrums befindet sich der flach abfallende Kieselstrand „Trstenik“, der als familienfreundlich gilt. An allen Stränden finden Besucher Cafés, Restaurants sowie Duschen und Umkleidekabinen vor.

Abbildung 2: Die zahlreichen kroatischen Inseln können mit dem Boot erkundet werden.

Zadar –Die frühere Hauptstadt Dalmatiens

Die Stadt Zadar weist eine fast 3000-jährige Geschichte vor, viele Jahrhunderte lang war sie die Hauptstadt Dalmatiens. Zadar mit seinen fast 80.000 Einwohnern bietet Besuchern eine Mischung aus Kultur, baulichen Sehenswürdigkeiten, Strand- und Badeurlaub sowie anderen Freizeitaktivitäten.

Der historische Stadtkern ist auf einer Halbinsel gelegen und von einer Stadtmauer umgeben. An zwei Eingängen betreten Besucher die Altstadt durch ein Stadttor. Der Weg durch das Landtor führt zum alten Fischereihafen „Fosa“. Der venezianische Löwe ziert das Seetor.

Zu den beliebtesten Stränden der Stadt zählen die Kieselstrände „Borik“ und „Kolovare“, ruhigere Badebuchten finden sich auf den vorgelagerten Inseln. Der Strand Borik ist eine Mischung aus Sand- und Kieselstrand. Kinder und aktive Urlauber können verschiedene Sport- und Freizeitaktivitäten, z.B. Schwimmen, Tauchen und Beachvolleyball, durchführen. Für das leibliche Wohl ist in den Restaurants, Cafés und Bars gesorgt.

Der Kolovare Strand ist der Hauptstrand für die einheimischen Bewohner. Grüne Liegewiesen grenzen an den Kiesel- und Sandstrand und laden zum Sonnenbaden ein. Die Strandbar ist vor allem beim jüngeren Publikum geschätzt.

Aktivitäten in der Umgebung Zadars

Neben den Möglichkeiten zur aktiven Erholung an den Stränden vor der Stadt können verschiedene Tagesausflüge von Zadar aus organisiert werden. In den Nationalparks Paklenica, Krka und Kornati können Wanderungen und Radtouren in der Natur unternommen werden, zudem warten die jeweilige Flora und Fauna sowie Kalksteinfelsen und Wasserfälle darauf erkundet zu werden. In einigen Nationalparks ist auch ein Ausritt mit dem Pferd möglich.

Wassersportler kommen bei Kajaktouren oder Rafting auf den Flüssen Zrmanja und Krupa auf ihre Kosten. An diesen Flüssen können auch Angler ihrem Hobby in Ruhe nachgehen. Die vielen Inseln um Zadar herum eignen sich für Touren mit dem Segelboot, sofern ein Familienmitglied einen Segelschein besitzt. Falls dies nicht der Fall ist, können auch organisierte Bootstouren gebucht werden.

 

Bildquellen:

Abbildung 1: pixabay.com © jean-louis_67 (CC0 1.0)

Abbildung 2: pixabay.com © djuro (CC0 1.0)

Wochenempfehlung

Den Bergsommer in Illgau mit der Luftseilbahn erleben
Schwyz > Schwyz
Vom 830 m hoch gelegenen Bergdorf Illgau bringt die Luftseilbahn Illgau-Vorderoberberg die Familien zur Bergstation Oberberg St. Karl. Herrliche Aussicht & attraktive Wanderwege sind garantiert! 
  • Es gibt etwas zu essen
  • Parkplatz vorhanden
  • Schönwetter
  • Aussichtspunkt