Nach der Schwangerschaft: Wie modische Tricks Babypfunde wegmogeln

Welche frischgebackene Mutter kennt sie nicht, die lästigen Babypfunde nach der Geburt? Dabei hat sich die Natur durchaus was dabei gedacht: Dienen die zusätzlichen Pfunde doch als Stillvorrat und Reserve für eine anstrengende Zeit. Und mit ein paar modischen Tricks lässt sich der „Babyspeck“ prima verstecken!

Richtige Farbe und passende Grösse wählen

© istock.com/AleksandarGeorgiev

Es mag frustrierend sein, wenn die alte Kleidergrösse auch Monate nach der Schwangerschaft noch in weiter Ferne liegt. Doch Mütter sollten sich und ihrem Körper genügend Zeit geben.

Dass die Babypfunde von Promimüttern oft schon nach wenigen Wochen verschwunden sind, liegt nicht nur an deren Personal Trainer, sondern auch an einer strengen Diät – aus medizinischer Sicht nicht empfehlenswert!

Die aktuellen Trendfarben für den Herbst kommen da wie gerufen, ein paar Extrapfunde wegzumogeln: Nach wie vor spielt Schwarz eine grosse Rolle in den Kollektionen bekannter Modelabel wie zum Beispiel bei Street One.

Besonders bei weiten, fliessenden Pullovern zeigt sich der berühmte „Schlank-Faktor“ dieser klassischen Farbe, die immer eine schlanke Silhouette zaubert.

Aber auch Grau und Beige sowie schlammige Tarnfarben sind in dieser Saison angesagt und strecken die Figur optisch. Damit das Outfit nicht zu düster erscheint, sorgen bunte Accessoires oder helle Shirts für den nötigen Farbklecks.

Neben der richtigen Farbe kommt es bei der Auswahl der Kleidung auch auf die passende Grösse an. Nur perfekt sitzende Kleidung kann weibliche Rundungen positiv betonen. Mit ein paar Stichen und ein wenig Talent zum Nähen kann man die Passform einiger Kleidungsstücke aus der Schwangerschaft ändern. Junge Mütter sollten sich ausserdem ruhig einen ausgiebigen Shopping-Bummel gönnen, der nebenbei eine prima Gelegenheit für eine kleine Baby-Auszeit ist!

Wohlfühlen mit der richtigen Unterwäsche

Ihre Wirkung wird meistens unterschätzt: Auch wenn Unterwäsche nicht für jeden sichtbar ist, trägt sie doch ein gutes Stück zum äusseren Erscheinungsbild bei. Leider wird die Auswahl der Unterwäsche nach der Geburt oft vernachlässigt – dabei kann Unterwäsche überflüssige Pfunde wie von Zauberhand verschwinden lassen, solange sie perfekt sitzt.

Mit sogenannter „Shape-Wear“ können sich junge Mütter auch in figurbetonter Mode wohlfühlen. Ob Oberschenkel, Bauch oder Po – speziell geformte Pantys und Bodys bringen den Körper an sämtlichen Problemzonen in Form. Einen ähnlichen Effekt haben auch formende Shirts und ärmellose Tops.

Selbst Still-BH's erfüllen heute nicht nur einen praktischen Zweck. Viele Wäschemarken bieten ihren Kundinnen ein grosses Sortiment an modischen Modellen von romantisch-verspielt bis zu sexy-verführerisch. Wichtig bei der Auswahl des geeigneten Still-BH's ist allerdings wieder einmal der optimale Sitz. Nur wenn der BH perfekt passt, können die Brüste von der stützenden Wirkung profitieren.

 

Foto: © istock.com/AleksandarGeorgiev

Wochenempfehlung

Den Bergsommer in Illgau mit der Luftseilbahn erleben
Schwyz > Schwyz
Vom 830 m hoch gelegenen Bergdorf Illgau bringt die Luftseilbahn Illgau-Vorderoberberg die Familien zur Bergstation Oberberg St. Karl. Herrliche Aussicht & attraktive Wanderwege sind garantiert! 
  • Es gibt etwas zu essen
  • Parkplatz vorhanden
  • Schönwetter
  • Aussichtspunkt