10 Tipps für deine Reise in die eigene Ferienwohnung in Davos

10 Tipps für deine Reise in die eigene Ferienwohnung in Davos

Die Vorbereitung auf eine Reise stellt für viele eine stressige Zeit dar. Man muss schließlich alles packen, was man danach in der Ferienwohnung in Davos benötigt. Reist man mit mehreren Personen, kann das zu einer besonderen Herausforderung werden. Damit die Reise in den Urlaub so unkompliziert wie möglich erfolgen kann, haben wir 10 hilfreiche Tipps notiert. Damit steht dem Urlaub in der Schweiz garantiert nichts mehr im Weg.

 

Photo by Annie Spratt on Unsplash

 

Unsere 10 besten Tipps für die Reise

Bei den generellen Planungen sollte man nicht nur daran denken, was man in der Ferienwohnung in Davos benötigt, sondern auch, was sich ansonsten in dem Ort in der Schweiz abspielt. Mit den nachfolgenden Tipps wird die Reise nach Davos zu einem vollen Erfolg.

Tipp 1: Frühzeitig planen

Es gibt viele, die dem Motto “auf den letzten Drücker” folgen, wenn es um die Planung und Durchführung einer Reise geht. Allerdings ist Stress dadurch vorprogrammiert. Wenn man mit Kindern verreist, ist der wohl wichtigste Tipp, frühzeitig mit den Planungen zu beginnen. Man kann bereits einige Tage, bevor man tatsächlich zu packen beginnt, gedanklich durchgehen, welche Kleidung man unbedingt mitnehmen sollte und welche Dinge man unter keinen Umständen vergessen darf.

Tipp 2: Liste erstellen

Listen werden in vielen Situationen dazu genutzt, um den Überblick zu bewahren. Auch bei den Vorbereitungen auf eine Reise können sie äußerst nützlich sein. Man muss sich dabei nicht extra die Zeit nehmen, um eine Liste zu erstellen. Auf einem Blatt Papier oder am Handy kann man jedes Mal, wenn man an einen wichtigen Gegenstand denkt, eine Sache ergänzen. Sobald man sich an die tatsächlichen Vorbereitungen macht, vergisst man dank der Liste garantiert nichts mehr.

Tipp 3: Route planen

Die meisten speichern die Adresse der Ferienwohnung einfach im Navigationssystem ab und folgen der jeweiligen Route auf dem Gerät. Man sollte allerdings auch ohne GPS-System wissen, in welche Richtung man sich begeben und auf welchen Straßen man sich halten sollte. Auf diese Weise ist man auf den “Fall der Fälle” vorbereitet, kann auf Staus und Umfahrungen reagieren und kommt sicher und zeitig am Ziel in Davos an.

Tipp 4: Reisezeit bedenken

Ein Reiseziel wie Davos in der Schweiz kann sowohl im Sommer als auch im Winter besucht werden. Natürlich denkt man bei dem Ziel als erstes an den Schnee und den Wintersport. Jedoch gibt es auch viele, die den Ort in der Schweiz im Sommer aufsuchen. Die Angebote vor Ort unterscheiden sich je nach Jahreszeit. Man sollte auf die jeweilige Reisezeit nicht nur beim Packen achten, sondern auch bei den allgemeinen Planungen.

Tipp 5: Equipment vorbereiten

Dieser Tipp hängt mit dem vorherigen Punkt zusammen. Wenn man vorhat, in die eigene Ferienwohnung in Davos im Winter zu reisen und das entsprechende Equipment, wie Ski oder Snowboards mitnehmen möchte, muss man den Zustand der Ausrüstung vorab überprüfen. Auf diesem Weg kommt es am Tag der Abreise nicht zu bösen Überraschungen.

Tipp 6: Eigene Ferienwohnung

Ein Urlaub in der eigenen Ferienwohnung ist kein Aufenthalt im Hotel. Man muss an Sachen denken, die in einer anderen Situation vielleicht nicht von Wichtigkeit wären. Wie ist der Zustand der Ferienwohnung? Welche Utensilien muss ich mitbringen? Werden Bettwäsche oder Handtücher benötigt? Überlegungen wie diese scheinen für den ein oder anderen übertrieben zu sein. Falls man entsprechend plant und gewisse Gegenstände mitbringt, die in der Wohnung nicht vorhanden sind, kann man sich vor Ort einiges ersparen und den Aufenthalt sofort genießen.

Tipp 7: Aktivitäten in Davos

Falls man sich bereits des Öfteren in der eigenen Ferienwohnung in Davos aufgehalten hat, kennt man die Umgebung vermutlich. Man ist mit dem Parsenn Skigebiet vertraut und war bereits am Flüelapass, der sich ebenfalls direkt in der Nähe des Ortes befindet. Wenn man in den Ferien in die Schweiz reist, sollte man gewisse Aktivitäten rechtzeitig planen und grundsätzlich überlegen, was es in dem Ort gibt, das man bislang noch nicht gesehen hat.


Photo by Jürg Gutknecht on Unsplash


Tipp 8: Reservierungen abschließen

Es lohnt sich, Tickets für Unternehmungen, die man während des Aufenthalts in Davos machen will, vorab zu kaufen. Das gleiche gilt für Reservierungen in Restaurants, was vor allem zur Hochsaison empfehlenswert ist. Man sichert sich so nicht nur einen Platz, sondern spart unter Umständen auch Geld.

Tipp 9: Annehmlichkeiten vor Ort

Mit Annehmlichkeiten sind beispielsweise Supermärkte oder andere nützliche Einrichtungen gemeint. Es gilt, sich vorab zu informieren, wo sich die Lokalitäten befinden, um Lebensmittel und andere wichtige Dinge besorgen zu können. Eine eigene Ferienwohnung ist schließlich kein Hotel!

Tipp 10: Nächste Besuche organisieren

Wer vorausschauend planen will, überlegt nicht nur, welche Dinge man während des Aufenthalts gebrauchen könnte, sondern auch, welche Gegenstände man danach in der eigenen Ferienwohnung in Davos lässt. Auf diese Weise muss man vielleicht vor dem nächsten Urlaub nicht mehr allzu viel mitbringen.

Empfehlungen

Paintball Arena in Bern
Bern > Verwaltungskreis Bern-Mittelland
In Bern/Mamishaus können sich Familien auf mehreren Spielfeldern und über 3.000m² Spielfläche beim Paintball Spiel vergnügen. Mehr erfahren...
  • Mit Öffis erreichbar
  • Es gibt etwas zu essen
  • Ausflüge bei Regen - Schlechtwetterprogramm
  • Parkplatz vorhanden

 

Der Wildnispark Zürich Sihlwald ermöglicht Kindern und Eltern sinnliche, wilde und beschauliche Naturerlebnisse. Angebote der Kultur und Bildung runden die eigenen Erlebnisse ab.